Krisenseelsorge in Schulen (KiS)

Leben und Tod liegen sehr nahe beieinander und somit betrifft das Thema Tod uns immer wieder und vor allem unvorbereitet - sowohl im privaten als auch im beruflichen sowie schulischen Bereich. Hier wollen wir – auch in unserer christlichen Verantwortung – den Betroffenen beistehen und sie in dieser Ausnahmesituation ihres Lebens nicht alleine lassen.

Ob Tod, Tötungsabsicht, Suizid oder tödliche Krankheit – wir begegnen diesen „Gespenstern“ immer wieder und wollen gemeinsam und bei Bedarf mit professioneller Unterstützung „Erste Hilfe“ im Akutfall und im Einzelfall auf Wunsch auch über einen längeren Zeitraum bieten.

Diese Selbstkompetenz wollen wir unseren Schülerinnen im Bedarfsfall mit auf ihren Lebensweg geben.

 

Ansprechpartner:  Frau Rösch und Herr Steinkirchner

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.