Projektwoche

Dabei sollen die Schülerinnen zu einem vorgegebenen Rahmenthema eine Präsentation erstellen. Dazu gehört, dass sie sich zunächst einen eigenen Themenbereich innerhalb dieses Rahmenthemas suchen, dann Recherchen anstellen und daraus eine zwanzigminütige Infotainment-Darbietung erarbeiten, die sie dann auch vor Schülerinnen und Lehrern auf die Bühne bringen. Weiterer wesentlicher Bestandteil des Projekts ist die schriftliche Dokumentation der eigenen Arbeit in Form eines sogenannten Projektordners.

Unser neuer Schulleiter hat als Rahmenthema vorgegeben, dass nach Möglichkeit Konzepte entwickelt werden sollten, die an unserer Schule tatsächlich umgesetzt werden können. Dementsprechend wurden von den Lehrkräften folgende Grobthemen vorgegeben: „Der globale Klimawandel – eine Auswirkung unseres Konsumverhaltens?“, „Nachhaltigkeit“ und „Schule 2.0 – umsetzbare Konzepte für Nachhaltigkeit und Gesundheit“.

Mit Feuereifer machten sich die Mädchen in der Woche vom 4. bis 8. November an die Arbeit. In dieser Woche sollten die Schülerinnen ihr eigenes Thema festlegen und alle nötigen Arbeiten durchführen, um die fertige Präsentation zu erstellen. Die betreuenden Lehrkräfte griffen in diesen Prozess nur unterstützend ein, die Gruppen sollten eigenverantwortlich und selbstbestimmt arbeiten, um sich so Kernkompetenzen für die moderne Wirtschaft anzueignen.

Durch die Arbeit der Mädchen entstand ein reiches Potpourri an Ideen und Ansätzen: „Nachhaltige Ernährung“, „Die Probleme von Fast Fashion“, „Verkehr und Mobilität im Zeichen des Klimawandels“, „Anlegen eines Schulgartens“, „Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Schuldach“ u.v.a.

Vorgeführt wurden die Präsentationen dann am 22.11. vor den Schülerinnen der 8. Klassen, dabei gab es lehrreiche Informationen, witzige Szenen und nachdenklich stimmende Anregungen.

Insgesamt kann man festhalten, dass das vom Lehrplan geforderte Projekt eine sehr sinnvolle Art ist, um die Schülerinnen auf die Anforderungen des modernen Berufslebens vorzubereiten.

Jürgen Steinkirchner


« zurück zur Übersicht


Kooperationspartner
THD DEGGENDORF
www.th-deg.de/mint

STREICHER GRUPPE
www.streicher.de/streicher-gruppe

ALOYS-FISCHER SCHULE DEGGENDORF
www.afs-fosbos.de