Schullandheim

Anschließend verschafften sie sich im City- Bus einen guten Überblick über die Highlights der größten mittelalterlichen Stadt in Deutschland. Nachmittags stand dann eine Führung im Schloss der Fürstin Gloria von Thurn und Taxis auf dem Programm und natürlich durfte dann ein anschließender Besuch auf dem Christkindlmarkt nicht fehlen. Mit gemeinsamen Spielen endete der erste Tag in Regensburg.

Am Vormittag des zweiten Tages hieß es für die Sportklasse „ab in die Sportklamotten“. Sie nahmen an einem erlebnispädagogischen Schulprojekt teil, bei dem sie die sozialen Kompetenzen und eigenen Fähigkeiten erweiterten, Kooperationsfähigkeit trainierten und einübten und natürlich ganz viel Spaß hatten.

Mosaiken wie die Römer hieß es für die andere Gruppe. Am Nachmittag ging es dann nach einem Spaziergang über die „Steinerne Brücke“ zum Haus der Bayerischen Geschichte. Bayerische Geschichte zum Anfassen. Einmal als König von Bayern die Verfassung erlassen, im Goggomobil über die Alpen fahren oder mit Karl Valentin zum Mond aufbrechen. All dies konnten die Schülerinnen erleben.

Auch das Essen wie die Römer kam nicht zur kurz: Fleisch und Gemüse vom heißen Stein gab es zum Abendessen.

Bei herrlichem Wetter machte man auf der Rückfahrt noch einen Zwischenstopp an der Walhalla, die die Schülerinnen mit einem Quiz erkundeten.

Die Tage waren angefüllt mit vielen Erlebnissen und neuen Eindrücken. Gut gelaunt und etwas müde kehrten die Schülerinnen dann nach Deggendorf zurück.


« zurück zur Übersicht


Kooperationspartner
THD DEGGENDORF
www.th-deg.de/mint

STREICHER GRUPPE
www.streicher.de/streicher-gruppe

ALOYS-FISCHER SCHULE DEGGENDORF
www.afs-fosbos.de

St.-Notker-Schule
www.lebenshilfe-deggendorf.de/lernen