Sicher unterwegs im Netz - "Denn jeder kann Opfer werden“

Überall diese Themen referierte am Donnerstag, den 16. Januar Bruno Lux, ehemaliger Gymnasiallehrer und Leiter der Schulberatungsstelle für Niederbayern, in allen Jahrgangsstufen am Vormittag in der Aula unserer Schule. Am Abend waren die Eltern, Lehrer und Gäste eingeladen, um sich von Herrn Lux über die aktuellen Trends in den sozialen Netzwerken, über die möglichen Rechtsverletzungen und den Datenmissbrauch zu informieren. Dabei wurde er von unserem Schulleiter Christian Grantner herzlich begrüßt.

In seinen Vorträgen betonte Herr Lux, dass das Web 2.0, das Mitmachnetz, ohne Zweifel auch viel Positives bewirke: Unterhaltung, Möglichkeit zur Selbstdarstellung, Informationen und Vernetzung mit anderen. Doch wann verlassen wir diesen sogenannten „grünen Bereich“ und begeben uns aufs Glatteis mit der Verletzung von Rechten? Welche Maßnahmen können von Seite der Schule bei bewusstem aber auch unbewusstem Vergehen ergriffen werden? Den Schülerinnen, wie Eltern und Lehrern wurden dazu Informationsquellen und Ansprechpartner vorgestellt, die betroffene Opfer in Anspruch nehmen können.

Nach anschaulichen Beispielen, die an der großen Leinwand in Filmen und Bildern vorgeführt wurden, hatten die jeweiligen Zuhörer Gelegenheit, Fragen auch bezüglich eigener Mobbingerfahrung und Abzocke in Whatsapp- oder Facebook-Gruppen zu stellen.


« zurück zur Übersicht


Kooperationspartner
THD DEGGENDORF
www.th-deg.de/mint

STREICHER GRUPPE
www.streicher.de/streicher-gruppe

ALOYS-FISCHER SCHULE DEGGENDORF
www.afs-fosbos.de

St.-Notker-Schule
www.lebenshilfe-deggendorf.de/lernen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK