Startschuss für den Erlebnis Bauernhof

Sowohl die Schulleitung als auch Josef Groß, Leiter der AELF, zeigten sich glücklich und erfreut, dass endlich, nach längerer Lockdown-Wartezeit, diese Aktivwochen stattfinden können. Sie gelten als Pilotprojekt auch für weitere Klassen und Schultypen. Viel wird dabei den Schülerinnen innerhalb der nächsten Tage geboten. Mit einem Lernzirkel wird ihnen das Thema „vom Korn zum Brot“ nähergebracht. Hier darf Hafer gequetscht werden, Weißbrot und Vollkornbrot gekostet werden und das Getreide im Urzustand Korn und Mehl verglichen werden. Warum die ökologische Landwirtschaft so wichtig ist, erklärte die Erlebnisbäuerin aus Schöfweg Christiane Zeintl den Mädchen mit einem kurzen Ausblick auf den kommenden Besuch auf einem Bauernhof. „Ihr seid die nächsten Einkäufer und Verbraucher! Ihr entscheidet, was in den Einkaufskorb landet!“ Dabei betonte sie die Wertschätzung von regionalen und saisonalen Produkten. Pia Orthen und Maria Boyen gaben als Vertreterinnen des Landwirtschaftsamtes an den einzelnen Stationen Hilfestellung. Beim Erkunden der Naturprodukte hatten die Schülerinnen sichtlich Freude. Mit großer Spannung erwarten sie nun ihren Besuch am Erlebnisbauernhof Weber in Hengersberg.  

Keine Veranstaltung ohne Musik! So ernteten die Zwillinge Lilli und Leni Kreilinger (Drum und Harfe) mit ihrer Freundin Chrissi Frank (Saxophon) viel Applaus für die instrumentalen und gesanglichen Darbietungen von „Fields of gold“ und „Underdog“.  


« zurück zur Übersicht


Social Media
Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.

Kooperationspartner
THD DEGGENDORF
www.th-deg.de/mint

STREICHER GRUPPE
www.streicher.de/streicher-gruppe

ALOYS-FISCHER SCHULE DEGGENDORF
www.afs-fosbos.de

St.-Notker-Schule
www.lebenshilfe-deggendorf.de/lernen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK