Digitaler Durchblick

(nba) „Das Beste ist“, meint Ida aus der 7. Klasse, „dass die Erwachsenen genauso am Handy abhängen wie die Schüler und genauso süchtig sind.“ Diese und weitere Erkenntnisse erfuhren die Schülerinnen unserer Schule am Donnerstag, den 27. Januar in ihrem digitalen Workshop per Videokonferenz.

Jeweils 90 Minuten lang gab Medienpädagoge und Digitaltrainer Daniel Wolff mit Sitz in London Einblick und Durchblick in seinen Vorträgen für die unterschiedlichen Klassenstufen am Vormittag und abends für Lehrer und Eltern. Seine Smartphone-Überlebenstipps zeigten klar: Ein konfliktarmer und verantwortungsvoller Umgang mit digitalen Medien in Familie und Schule setzt auch Vorbilder voraus. Cybermobbing, Fake News, Hate Speech und Sexting sind gefährlich und verstecken sich oft hinter unscheinbaren Webseiten. Was kann auf den alltäglichen Seiten wie Whatsapp alles schiefgehen? Wieviel Bildschirmzeit am Tag ist noch „gesund“? Welche Chancen bieten uns aber auch Digitaltechnik und Internet? Auf all diese und weitere individuelle „Diskussions“-Fragen versuchte Wolff eine passende und annehmbare Antwort zu geben. Und dass es durchaus glücklich machen kann, sein Handy beizeiten auszuschalten, hat jeder Mediennutzer selbst schon erlebt.

 


« zurück zur Übersicht


Social Media
Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.

Kooperationspartner
THD DEGGENDORF
www.th-deg.de/mint

STREICHER GRUPPE
www.streicher.de/streicher-gruppe

ALOYS-FISCHER SCHULE DEGGENDORF
www.afs-fosbos.de

St.-Notker-Schule
www.lebenshilfe-deggendorf.de/lernen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ... mehr erfahren

OK