Schülerinnen der neunten Klassen erkunden Südengland

(sag) Eine unvergessene Reise erlebten 61 Schülerinnen der neunten Klassen unserer Schule im Oktober mit ihren Lehrern. Sie begaben sich für sechs Tage im Doppeldeckerbus auf englische Besichtigungstouren und erkundeten den Süden Englands. Um eine ähnlich stürmische Fährenüberfahrt wie bei der vorausgegangenen Reise im Mai zu vermeiden, wurde diesmal eine Überfahrt per Zug im Eurotunnel gewählt. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Gruppe erste britische Eindrücke in East Sussex in der idyllischen Hafenstadt Rye mit mittelalterlichem Charakter gewinnen. 

Untergebracht waren die Mädchen in kleinen Gruppen in der Hafenstadt Eastbourne, die für ihre von weiten glänzenden Kreidefelsen bekannt ist. Die Wanderung zum „Beachy Head“ in herrlicher Landschaft mit weidenden Schafherden zählte schon zu Beginn der Reise zu deren Highlights.

Weitere Höhepunkte waren der Tagesausflug nach London mit diversen Besichtigungen und unterhaltsam zweisprachiger Stadtführung, eine Kanufahrt in Canterbury mit anschließendem Besuch der Kathedrale, sowie der geführte Gang durch den „Royal Pavillon“ von Brighton und die Fahrt auf den „British Airways i360“, den 173 Meter hohen, schlanksten Aussichtsturm der Welt. Mit vielen Impressionen und jeder Menge Souvenirs kehrten die Mädchen ins sonnige Deggendorf zurück.

 


« zurück zur Übersicht

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.