Schülermedientag 2019

Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung, dem Bayerischen Rundfunk, dem Verband der Bayerischen Zeitungsverleger, der Deutschen Journalistenschule und mit zahlreichen weiteren Redaktionen und Medienexperten  veranstalten erstmalig den Schülermedientag.

Am internationalen Tag der Pressefreiheit, am 03.05.2019, durften Schülerinnen der achten Jahrgangsstufe der Realschule Deggendorf der Maria-Ward-Schulstiftung selbst in die Rolle von Journalistinnen schlüpfen. Bei einem Workshop, durchgeführt von Sarah Beham vom Bayerischen Rundfunk, lernten sie, wie Nachrichtenminuten für das Radio entstehen und wie sie aufgebaut sind. Dabei zeigten die Schülerinnen, wie kreativ sie sind: So wurden neben Kollegen-Gesprächen auch Experten-Interviews produziert, Musikbette wurden selbst eingesungen und die Schülerinnen erzählten anschaulich von ihren eigenen Erfahrungen im Umgang mit Falschnachrichten. Denn genau das war auch Thema des Vortrags von Beham - Fake News und wie sie sich auf das Medienvertrauen auswirken, wie dagegen vorgegangen wird und wie man sie erkennt. Bei einem Quiz zum Thema Fake-News bewiesen die Schülerinnen, dass sie seriöse Nachrichten von gefakten Nachrichten unterscheiden können. 

Vielen herzlichen Dank an Frau Beham für diesen sehr informativen und intessanten Tag.

(beh)

 

Schülermedientag 2019

« zurück zur Übersicht

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.