Musikalische Umrahmung bei der Ausstellung "Mathematik zum Anfassen"

(Nba) „Mathematik zum Anfassen“ heißt eine Ausstellung, die derzeit im Stadtmuseum in Zusammenarbeit mit der MINT-Region Niederbayern zu besuchen und vor allem zu erkunden ist. Dabei können Schüler, Lehrer und alle Interessierte mathematische Phänomene dieser Wanderausstellung des Mathematikums Gießen direkt erleben und so - mit Hilfe von Seifenblasen, Kugelbahnen, Knobelspielen und Puzzles - einen neuen Zugang zur Mathematik erhalten.

Am Dienstag, den 12. November wurde Vernissage gefeiert, die von einigen Schülerinnen unserer Schule musikalisch umrahmt wurde. Dabei standen volkstümliche und kammermusikalische Werke im Mittelpunkt. Theresa und Julia Kasperbauer spielten Klarinette, Anna-Maria Mühlbauer Akkordeon und Leonie Engl Cajon. Begrüßt wurden die Mädchen von den Mitarbeitern des Museums und dem 2. Bürgermeister Günther Pammer; Anerkennung und Applaus ernteten sie vom Publikum, bevor dieses sich dann mit der Themenvielfalt der Mathematik beschäftigte.

Musikalische Umrahmung bei der Ausstellung "Mathematik zum Anfassen"

« zurück zur Übersicht

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.