Feierliche Amtseinführung unseres neuen Schulleiters

 Die Feierlichkeiten begannen mit einem von Schülerinnen und der Fachschaft Religion intensiv wie sorgfältig vorbereiteten Gottesdienst in der Hauskapelle, gehalten von Domdekan Neumüller aus Regensburg und Diakon Jürgen Steinkirchner.

In der Aula setzten dann die Mädchen der Chorklasse 5b den musikalischen Startschuss. Viele Ehrengäste, ehemalige Lehrer und auch die beiden ehemaligen Schulleiterinnen Schwester Adriana und Aloisia Bauer waren gekommen, um dem Festakt beizuwohnen. Gleich sieben Grußworte standen auf dem Programm, doch sollte sich herausstellen, dass sich die Redner kurz und knapp hielten, denn, so dritter Bürgermeister Herrmann Wellner: „Vieles wurde ja schon gesagt, aber nicht von allen.“ Alle hatten natürlich beste Wünsche und unterstützende Worte an den neuen Schulleiter gerichtet, und ihm zu seiner neuen Tätigkeit alles Gute und Gottes Segen gewünscht. So sprachen ferner die stellvertretende Schulleiterin Evi Huber, der Leitende Pädagoge des Katholischen Schulwerks RSD i.K. Peter Tezzele, der Ministerialbeauftragte für Niederbayern RSD Manfred Brodschelm, der Vorsitzende des Maria-Ward Stiftungsvorstandes Passau Dr. Heinz-Günter Kuhls sowie der stellvertretende Landrat Josef Färber. Dazwischen unterhielten die Lehrkräfte, Sekretärinnen und der Elternbeirat mit einer originellen Sporteinlage, während die Mädchen der Theatergruppe einen lustigen Sketch über „das hängende F“ in der Schreibmaschine gestalteten. Das Lehrer-Schülerinnen-Bläserensemble interpretierte drei Sätze aus Georg Friedrich Händels „Feuerwerksmusik“. Die Klasse 10a überraschte die Gäste mit einer gefühlvollen Gesangseinlage.

Mit Spannung wurde dann der Schulleiter selbst erwartet, der sich dankbar, gerührt und bewegt über die gesamte Feier und den Einsatz aller Beteiligten zeigte. Sein aufrichtiger Dank galt allen, die ihn auf seinem Weg bis zur Schulleitung hin in privaten wie beruflichen Bereichen begleitet, gestützt und unterstützt hatten. Mit viel Applaus ging der festliche Teil zu Ende, bis man sich dann am Stehempfang in gemütlichen Gesprächsrunden noch etwas austauschte.

Fotos: Roland Binder


« zurück zur Übersicht

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.