Digimania+: mit Informatik nach vorn

Unsere Mädchen wurden  von 2 Studierenden aus ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen der TH Deggendorf begrüßt; sie wollen sich im Lauf des Schuljahres in drei aufbauenden Modulen um die Mädchen annehmen.

Für das erste Modul waren drei Schulstunden festgelegt. Dabei stand Robotik und Sensorik, textbasierte Programmierung, Übungsaufgaben in kleinen Teams und die Steuerung eines Lego-Mindstorms Roboters auf dem Programm. Somit konnten sich die Schülerinnen aktiv mit Zukunftstechnologien beschäftigen. Ziel ist es jedoch, weit über die reine Anwendung hinaus, sowohl Verständnis für die Funktionalität und Technik „hinter dem Display“ zu bekommen, als auch die Kreativität und Begeisterung für Technik und Informatik zu wecken. Mit großem Interesse waren die Mädchen am digitalen Werk; mit Spannung erwarten sie bereits das zweite Modul, in dem die „App-Entwicklung“ im Zentrum steht.  Im dritten Modul werden die Chancen und Risiken unserer vernetzten Zukunft genauer unter die Lupe genommen. Dabei werden Kompetenzen erweitert bei sensibilisiertem Bewusstsein für die Digitalisierung.

Das Projekt Digimania+ wird von der MINT-Förderung der THD, dem Kooperationspartner unserer Schule, angeboten. Zudem wird es vom Europäischen Sozialfonds in Bayern und vom Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Nach Absolvierung der drei Module erhalten die teilnehmenden Schülerinnen eine Urkunde.


« zurück zur Übersicht

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.