Fairtrade

Unser Fairtrade-Team der Schule:
„Fairliebt“ in den fairen Gedanken

Darauf sind wir mächtig stolz: Unsere Schule ist seit Herbst 2016 eine Fairtrade-Schule, was wir natürlich ausgiebig gefeiert haben. Dies aber ist nur möglich mit einem aktiven und engagierten Schülerteam!

„Fairändern“ und „Fairhandeln“! Das Team aus den Mitschülerinnen der 8. bis 10 Klassen will der Schulfamilie vor allem den Gedanken des fairen Handelns nahebringen. Das geschieht in Zusammenarbeit mit Lehrern, Eltern aber auch mit der Vorstandschaft des Deggendorfer  Eine-Welt-Ladens Gaby Memminger.

Zweimal in der Woche werden in der Pause Waren aus dem Laden angeboten. Den Einkauf dazu übernehmen die Mädchen in Eigenregie. „Beliebt sind vor allem die Erdbeerschokolade und Sesamriegel“, berichten Simone Sagstetter und Anna Brunner aus der 8. Klasse. Sie kümmern sich mit großem Elan auch um den Verkauf von Heften und Blöcken aus recyceltem Papier.

Tee, Kaffee, Holzschmuck, Kreuze, Geschirrtücher und vieles mehr haben die Mädchen auch den zahlreichen Gästen beim Weihnachtsbasar angeboten. Etwas ganz Besonderes stand zudem im Zentrum des Elternsprechtages: die Aktion „Backen mit Fair-trade-Kakao!“. Zwanzig Schokoladenkuchen, sowie Plätzchen und Muffins wurden mit Fairtrade-Kakao von den Schülerinnen und Müttern gebacken, und dann von den fleißigen Helferinnen verkauft. Da war für jeden süßen Geschmack etwas dabei. Und auch der Eine-Welt-Laden freut sich über die tatkräftige Unterstützung durch unser bewährt zuverlässiges Team. Um auch bereits die fünften Klassen für dieses globale Thema zu sensibilisieren, findet für alle Mädchen gleich zu Beginn ihrer Maria-Ward-Schulzeit ein facettenreicher Fairtrade-Tag mit verschiedenen Themenschwerpunkten statt.

Social Media Besuchen Sie unseren Social-Media Auftritt.